Logo
Link Startseite Link 1. FC Köln Link Fanblog Link Forum Platzhalter Link Impressum
Stadion Köln Zwischenanalyse Teil II
03.09.2010 20:10

Weiter geht es mit unserer Zwischenanalyse zum aktuellen Stand des aktuellen Kaders des 1. FC Köln. Dieses Mal nehmen wir das Mittelfeld und den Sturm unter die Lupe.

Das Mittelfeld:

Wieder zu alten Stärke gefunden hat Petit. Er rennt für das Team und zeigt bis zur letzten Minute Einsatz. Daneben fängt Martin Lanig langsam an, seine alte Form nach langer Verletzung zu finden. Diese Zeit sei ihm auch gestattet, denn er arbeitet viel und machte mit klugen Pässen bisher auf sich aufmerksam. Leider fehlt ihm bisher ab der 70. Minute etwas die Ausdauer.

Auf der anderen Seite kommt Mato Jajalo langsam beim FC an. Vor allen Dingen in der 2. Halbzeit gegen Bremen drehte er, vielleicht durch Frust motiviert, auf uns deutete an, was in ihm steckt. Taner Yalcin durfte sich als offensive Zentrale nur im Spiel gegen Bremen beweisen. Hier gelang ihm leider nicht viel und er wurde konsequent ausgewechselt.

Hinter diesem, bisher gesetzten Mittelfeld, brennen Daniel Brosinski, Fabrice Ehret, der Jajalo im linken Mittelfeld gut Paroli bieten dürfte, Adam Matuschyk, Christian Clemens, Christopher Buchtmann und Reinhold Yabo auf ihre Einsätze.

Schwierig für jungen Wilden, muss sich doch das neu formierte Mittelfeld erst einmal finden. Darf man Michael Meiers Konzept "auf die Jugend setzen" jedoch glauben, kriegen diese ihre Einsätze noch.

Gespannt sein darf man auf die Leistungen von Matuschyk, der sich bereits letzte Saison beweisen durfte, Buchtmann und Yabo. Zumindest einer von Ihnen dürfte noch für eine Überraschung sorgen.

Nicht zu vergessen dabei ist der langzeitverletzte Adil Chihi, der vor seiner Verletzung eine starke Leistung abgeliefert hat.

Der Sturm:

Erfreulich, dass die Sorgenkinder Lukas Podolski und Milivoje Novakovic bereits die ersten Pflichtspieltore geschossen haben. So darf hoffentlich die schwache Ausbeute der letzten Saison bald vergessen sein. Neben Alexander Freis drängt nun auch Alexandru Ionita in die Startelf.

Sollte die akute Not im der Abwehr geklärt sein, werden sie noch zeigen was diese Saison in ihnen stecken kann.

Der junge und dynamische Mark Uth scheint erstmal keine Alternative zu sein. Dagegen darf sich Manasse Ishiaku einen neuen Verein suchen.

Bald folgt Analyse Teil III.

In diesem Sinne
FC-blog

Gleich im Forum mitdiskutieren!



zurück
Info Zitate Zitatsammlung

Info Werbung
Werbung

Info Tabelle aktuelle Tabelle

Info Spielplan
Saison 2010/2011


Auflösung optimiert für 1024x768 Pixel