Logo
Link Startseite Link 1. FC Köln Link Fanblog Link Forum Platzhalter Link Impressum
Freistoß zum 1:0 Ärgerlicher Punktverlust!
14. Spieltag | 1. FC Köln 1:1 VfL Wolfsburg

29.11.2010 22:40

In einem guten Spiel des 1. FC Köln fehlte am Ende das Selbstvertrauen. Trotz Führung zog sich der FC immer weiter zurück und erhielt durch Cicero 9 Minuten vor Schluss die Quittung.

Als der Anpfiff für den 1. FC Köln kam, war insgesamt der Spieltag fast gelaufen. Als letztes Spiel des Spieltages hatte der FC große Chancen, da sämtliche Konkurrenten auf Augenhöhe nicht gepunktet hatten. Doch so eine Chance kann auch eine große Last sein.

Der FC begann gut. Von Anfang an versuchten sie der Kälte zu trotzen und das Spiel zu führen. Nachdem sie sich immer mehr den Strafraum der Gäste näherten, ergab sich die erste gute Chance für Adam Matuschyk. Im Strafraum schloss er ab, doch Diego Benaglio parierte den guten Schussversuch.

Trainer Frank Schaefer hatte die Mannschaft wieder gut eingestellt und motiviert ging es weiter. Etwas zu motiviert spielten in Folge Pedro Geromel und Lukas Podolski. Erst senste Geromel Grafite in höchster Not und in Nähe des Strafraums um (19. Min), danach ging Podolski in Höhe der Mittellinie mit dem Fuß voraus in einen Zweikampf mit Edin Dzeko und traf ihn im Unterleib (22. Min). Beide kassierten dafür Gelb und waren damit noch gut bedient.

Es entwickelte sich kein Highlightspiel, doch für Kölner Verhältnisse war eine Steigerung zu erkennen. Nachdem Grafite den Ball im Strafraum nicht auf das Tor bekam (27. Min) ging Podolski über links und zog eine gute Flanke auf Matuschyk. Benaglio konnte die Flanke noch entscheidend mit der Hand ablenken (32. Min).

Matuschyk nahm die Rolle im zentraloffensiven Mittelfeld gut an und wusste zu gefallen. Nach Pass von ihm kam Mato Jajalo im rechten Strafraum zum Abschluss, verzog jedoch (36. Min.). Vom VfL Wolfsburg kam bis dahin nicht viel. Angesichts des Kaders von Wolfsburg erstaunlich.

Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel, doch war diese aus Kölner Sicht viel versprechend. Etwas mehr Zug zum Tor und ein wenig mehr direkten Torhunger und es wäre was möglich gewesen. Immerhin konnten sich die Spieler in den Kabinen etwas aufwärmen, während die zahlreichen Fans, 43.000 inklusive geschätzten 127 Wolfsburger Fans, sich die Füße nur durch Bewegung aufwärmen konnten.

Ohne Wechsel ging es weiter und auf einmal suchten beide Mannschaften ihr Glück in der Offensive. Erst versuchte Jajalo Milivoje Novakovic in Szene zu setzen, doch Simon Kjaar klärte (47. Min). Auf der anderen Seite tankte sich Dzeko an Mohamad vorbei, doch ging sein Schuss an das Außennetz (49. Min).

Dann produzierte Thomas Kahlenberg einen eigentlich unnötigen Freistoß an Petit. Entfernung etwa 30 Meter. Eine klare Sache für Petit. Mit Wucht hämmert Petit diesen auf das Tor, Benaglio kann nur abklatschen und Novakovic staubt dankend per Kopf ab (51.Minute). 1:0 für den 1. FC Köln!

Nur fünf Minuten später. Der FC spielte weiter nach vorne. Über Podolski kam der Ball zu Matuschyk. Er legte den Ball weiter auf Jajalo, doch er verzog auch diesmal deutlich. Dieser Schuss hätte zumindest auf das Tor gehen müssen! Ärgerlich!

Doch nach dieser Aktion zog sich der 1. FC Köln mehr und mehr zurück. Anfangs nicht weiter schlimm, da Wolfsburg mit dem nun vorhandenen Platz erstmal wenig anzufangen wusste. Doch nicht umsonst haben sie spielstarke Spieler in ihren Reihen. So kam es, dass in der 71. Minute Dzeko im Strafraum der Ball einen Tacken zu weit vom Fuß sprang. Wolfsburg näherte sich nun dem Kölner Kasten. Nur eine Minute später köpfte Mario Mandzukic nur knapp am Kasten vorbei nach einer schönen Flanke von Kjaar.

Nun kam auch noch Pech hinzu. Der bisher einzige Torschütze Novakovic musste verletzt vom Platz. Mittlerweile hat sich der Verdacht bestätigt, ein Muskelfaserriss und das Aus für einen weiteren Einsatz in der Hinrunde.

Immerhin wachte der FC wieder ein wenig auf, da Petits erneut gut geschossener Freistoß nur knapp am Kasten vorbeiging (73. Minute). Keine Minute später hat auch Fabrice Ehret endlich eine gute Offensivaktion. Doch sein letzter Pass nach starkem Dribbling kam nicht beim Mann an. Der eingewechselte Christian Clemens versuchte noch ein Mittelding zwischen Torversuch und Schwalbe (78. Min), doch Schiedsrichter Winkmann fiel nicht drauf rein.

Die letzten 10 Minuten gehörten dann den Wolfsburgern. Nachdem ein Kopfball, diesmal von Dzeko, erneut nur knapp am Kölner Kasten vorbei ging, fiel das eigentlich unnötige 1:1 per Fallrückzieher (81. Minute)! Zugegeben, ein wunderschönes Tor. So schön, dass auch Ehret Cicero nur zugucken konnte statt einzugreifen, nachdem Mohamad eine Flanke leider nur per Kerze abwehren konnte.

Köln versuchte nun noch einmal alles, war aber zu spät dran. So reichte den Wolfsburgern eine klare Chance um zumindest einen Punkt mitzunehmen. Ein Ergebnis, mit dem eigentlich keiner zufrieden sein kann.

Schönste Spielszene:

Cicero + Fallrückzieher = Traumtor

Spielfazit:

Über weite Strecken war der 1. FC Köln die aktivere Mannschaft. Es war nicht unbedingt ein sehenswertes Spiel. Angesichts der momentanen Lage darf das auch keiner erwarten. Trotzdem waren drei Punkte bei dieser Ausgangslage, alle Mitkonkurrenten hatten verloren, soo wichtig!

Auch wenn es nicht für drei Punkte reichte. Seit dem Gladbachspiel hat sich der 1. FC Köln wieder gefangen. 4 Punkte aus zwei Spielen sind eine gute Ausbeute. Tragisch, dass nun Novakovic als wieder erstandener Goalgetter verletzt für den Rest der Rückrunde ausfällt. Wie Trainer Schaefer dieses personelle Problem bis zum Spiel gegen den Lokalrivalen Leverkusen richten will, eine spannende Frage.

In diesem Sinne
FC-blog

Gleich im Forum mitdiskutieren!



zurück
Info Bundesliga
Spielpaarung

Info Werbung
Werbung

Info Mann des Spiels
Mann des Spiels

Aufstellung
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler"
Trenner
Spieler
Trenner
ab 72. Minute für Novakovic: Spieler
ab 86. Minute für Petit: Spieler
Trenner
Benotungssystem

Link twitter Link RSS-Feed Link facebook

Info Spielplan
Saison 2010/2011

Info Zitate Zitatsammlung

Info Spielplan
Saison 2010/2011


Auflösung optimiert für 1024x768 Pixel