Logo
Link Startseite Link 1. FC Köln Link Fanblog Link Forum Platzhalter Link Impressum
Ståle Solbakken Nordisch by Solbakken
Vorbericht | 1. FC Köln : VfL Wolfsburg

04.08.2011 18:10

Es ist soweit, ab kommenden Freitag rollt der Ball offiziell in der Saison 2011/2012. Ergebnisse aus den Testspielen und DFB-Pokal lassen langsam eine leichte Tendenz erkennen, was aus dem Norden mit auf uns zukommen wird. Es wird Zeit für den Anpfiff!

Ståle Solbakken hat somit die Vorbereitung überstanden. Das muss man ja auch mal sagen. Nachdem sich die lokale Presse nach dem "Binden-Bingo" eisern in seine Waden verbissen hatte, konnte Solbakken dies vorerst abschütteln. Doch die Zähne fletschen weiter, auch wenn die meisten Medien verinnerlicht haben, dass ein Kapitänswechsel gar nicht so eine große Sache ist. Wer das immer noch nicht glaubt sollte seine Augen mal auf den VfL Wolfsburg richten.

Doch die Veränderungen sind unverkennbar. Selten gab es offene und ehrliche Bekenntnisse von Spielern in Interviews, die zugeben noch einige Probleme damit zu haben. Doch dies zeugt keinesfalls von taktischen Schwächen oder Defiziten. In unserer schnell lebenden Gesellschaft wird es nun mal nicht gerne gesehen, wenn Dinge ihre Zeit brauchen. Jedoch kann das System mit langfristigen Gedanken ein Trumpf sein. Solbakken wird in der Bundesliga wahrscheinlich der erste Trainer sein, der vom modernen 4-2-3-1 System wieder auf das klassische 4-4-2 System wechselt. Doch sind die Aufgaben anders verteilt als damals. Der eigentliche Knackpunkt der Sache.

Auch im Pokalspiel gegen den SC Wiedenbrück sah man teils noch die Schwachpunkte des jungen Systems. Doch man sieht auch unverkennbar die Vorteile im offensiven Spiel. Der 1. FC Köln kommt immer mehr spielerisch und planvoll gefährlich in den Strafraum und erspielt sich dadurch gute Chancen. Klar ist, das System muss ausgewogen sein. Und daran arbeitet die Mannschaft weiterhin jeden Tag. Und dabei können jederzeit noch personelle Änderungen vorgenommen werden.

Zwar hat sich in den letzten Spielen eine Verteilung der Positionen heraus-kristallisiert, heißt im Endeffekt aber nicht allzu viel. Denn ungeachtet der Konkurrenzkämpfe auf den verschiedenen Positionen, könnte noch das ein oder andere passieren. Beispielsweise ist Mato Jajalo immer ein ernsthafter Kandidat für die Position neben Sascha Riether im defensiven Mittelfeld. Doch auch der angesprochene Riether könnte jederzeit den Platz von Miso Brecko als rechter Außenverteidiger einnehmen. Wichtiger dürfte vorerst sein, dass die verschiedenen Positionen ihre genauen Aufgaben und Laufwege kennen.

In die Karten spielen könnte uns auch das momentane Durcheinander beim kommenden Gegner VfL Wolfsburg. "Quälix Magath" scheint ein wenig zu rotieren, die Schlappe im Pokal hat seine Planungen durcheinander geworfen. Während der FC im Feinschliff für das System ist, wird Wolfsburg wohlmöglich einen Systemwechsel vornehmen. Das kann uns nur recht sein. Doch ist auch klar, dass Magath alles unternehmen wird um einen klassischen Fehlstart mit Niederlagen im Pokal und zum Bundesligaauftakt zu vermeiden. Schwierig hier eine Vorhersage zu treffen, wie die Sache ausgehen wird.

Ebenso bleibt die Frage offen, ob Michael Rensing und Youssef Mohamad wieder in der Startelf stehen können. Während man bei Rensing optimistisch sein dürfte, muss man bei Mohamad noch ein paar Tage abwarten. Soviel Zeit muss sein.

So bleibt einfach die Vorfreude auf den Anpfiff. Es folgen 34 hochspannende Bundesligaspiele bevor man am Ende weiß, was dieser Sommer gebracht hat. Hoffen wir das Beste. Der Glaube daran ist da. Geduld ist gefordert!

In diesem Sinne
FC-blog

zurück
Info Bundesliga
Spielpaarung

Info Werbung
Werbung

Aufstellung
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler"

Link twitter Link RSS-Feed Link facebook

Info Zitate Zitatsammlung

Info Bundesliga
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011

Info Spielplan
Saison 2010/2011

Info Spielplan
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011


Auflösung optimiert für 1024x768 Pixel