Logo
Link Startseite Link 1. FC Köln Link Fanblog Link Forum Platzhalter Link Impressum
Stadion München Trübe Aussichten gegen Schalke 04
Vorbericht | 1. FC Köln : Schalke 04

27.01.2012 16:25

Nach der Niederlage gegen Wolfsburg folgt nun die Aufgabe im eigenen Stadion gegen Schalke bestehen zu müssen. Nachdem die Knappen Stuttgart locker besiegt haben müssen wir uns was einfallen lassen. Gerade unsere weiterhin wackelige Abwehr ist gefragt.

Ein Blick auf die Statistik gegen Wolfsburg lässt mich immer noch erschauern. 26 zu 4 Flanken, 21 zu 10 Torschüsse und 15 zu 1 Ecken sprechen einfach Bände. Was soll man also tun? Egal was, Eichner braucht einfach eine Pause nach der Winterpause, so komisch das auch klingt. Was nicht heißen soll, dass er für mich nun abgeschrieben ist. Aber man merkt, dass er auf dem Platz immer noch zuviel denkt und von sich selbst verunsichert ist. Er zeigt einfach nicht das, was er zeigen könnte. Und gegen den Schalker Sturm ist er mir auf unserer linken Seite zu gefährlich für uns.

Da Pezzoni gegen die Wölfe zwar nicht überragend, aber durchaus solide und ohne Lapsus agierte, darf er mich gerne erneut überzeugen. Denn immerhin steht uns Sereno nach abgesessener Sperre wieder zur Verfügung. Für mich ist er, solange Jemal weiterhin nicht anwesend ist, jetzt auf der linken Abwehrseite gefragt. Denn auch wenn die Aussage von Solbakken stimmt, dass die meisten Flanken des Gegners nicht für große Gefahr sorgten, für ein Tor hat es gereicht. Und Schalke dürfte nicht viel anders agieren werden. Mir schwant böses.

Weiter muss sich das Spiel zwischen Verteidigung und Mittelfeld steigern. Höhe Bälle in den Rücken der Abwehr auf Podolski und Novakovic können eine Waffe sein. Aber wenn man das zwanzig Mal in einem Spiel versucht, wirkt dieses Vorgehen ein wenig ernüchternd. Hier sind Riether, Lanig und Jajalo gefragt, ob ihre Präsenz und Dominanz nicht einer Steigerung bedarf. Für mich sieht es immer ein wenig so aus, dass keiner den Ball so richtig haben will und einfach mal den ein oder anderen Gegner umkurven kann.

Was nicht heißen soll, dass wir gegen Schalke keine Chance haben werden. Jeder kann jeden schlagen. Aber dafür muss jeder Spieler noch eine Schippe drauf legen. Torchancen für den FC werden kommen, denn nach Kontern agieren wir weiterhin gefährlich. Und wenn Novakovic wieder treffsicherer, Podolski ein wenig entlastet wird und unsere Außen besser durchkommen herrscht stets Gefahr vor dem Tor. Mich frustriert nur, dass der eigene Spielaufbau gegen Wolfsburg sehr bescheiden war.

Die kommenden Spiele werden nicht einfach. Man kann nur hoffen, dass aus den Spielen gegen Schalke, Kaiserslautern und Hamburg Punkt(e) geholt werden. Und das man weiterhin die Füße still hält, sollte es erneut Anlaufschwierigkeiten geben. Wir haben aus der Hinrunde gute 21 Punkte geholt. Im Vergleich haben wir in diesem einen Spiel immerhin unser Torverhältnis um zwei Gegentore vermindert. Das Hinspiel gegen Schalke ging bekanntlich 1:5 aus. Will man objektiv sein wäre auch hier ein 0:1 oder gar ein Punkt eine gute Verbesserung. Wobei bekanntlich nichts so wichtig ist wie drei Punkte.

Ein Ergebnis zu tippen fällt mir schwer. Trotzdem erwarte ich eine klare Leistungssteigerung. Mehr nicht.

In diesem Sinne
FC-blog

Gleich im Forum mitdiskutieren!



zurück
Info Bundesliga
Spielpaarung

Info Werbung
Werbung

Aufstellung
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler"

Link twitter Link RSS-Feed Link facebook

Info Zitate Zitatsammlung

Info Topscorer
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011

Info Spielplan
Saison 2010/2011

Info Spielplan
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011


Auflösung optimiert für 1024x768 Pixel