Logo
Link Startseite Link 1. FC Köln Link Fanblog Link Forum Link Impressum
COME ON FC Im Jahre 2013 - eine Prognose
Winterpause | Saison 2012/2013

01.01.2013 16:30

Es ist ja nun eine Weile seit dem letzten Blogeintrag her. Müßig, die vergangenen Partien aufzurollen. Von daher wage ich lieber einen Blick in die Zukunft. So höret mich an, sehendes Auge, geh in mich und führe meine Finger.

Saisonfinale:

Das Team selbst sagt ja, dass sie sich nun gefunden haben und den ersten Spieltagen hinterher trauern. Trotzdem gehe ich nicht davon aus, dass wir nun im Stile der Bayern die Punkte in Rekordmanier einfahren. Wir werden noch manch unnötigen Punktverlust hinnehmen müssen, aber auch manch packende Partie erleben dürfen. Trotzdem dürften wir insgesamt eine ruhigere Rückrunde erleben als in der Hinrunde.

Für den Aufstieg wird aber trotzdem nicht erreichen. Ich gehe von einer Endplatzierung zwischen 5 und 8 aus. Für das Jahr Null nach dem großen Umbruch eine ordentliche Leistung, meiner Meinung nach!

Das Team:

Tja, die Personalie Novakovic ist ja nun erledigt. Unnötig, dazu noch etwas zu sagen. Immerhin zeigt der Verein damit, dass er die klare Richtung beibehält und bei den eigenen Worten bleibt. Große Transfers dürften daher auch nicht zu erwarten sein. Ich hoffe dennoch auf einen guten Transfer in der Defensive. McKennas Kampfgeist in Ehren, aber hinter ihm und Maroh steht nur Wimmer mit Spielerfahrung. Lasst McKenna die Gelbsperre kassieren und Maroh sich verletzen, was dann? Spätestens nach dem Abgang von Pezzoni muss hier schnellstens agiert werden.

Ansonsten sind wir personell eigentlich passabel besetzt. Lediglich die Formkurven des Mittelfeldes und unserer Stürmer darf gerne bei allen endlich nach oben zeigen. Da ist mir bei manch einem Spieler noch zu viel Luft bis zum Maximum. Ich erwarte mir in der Rückrunde deutlich mehr von Pritsche, Ishak aber auch von den Rudelführern wie Lehmann. Doch ich bin zuversichtlich.

Die Männer im Hintergrund:

Vorab, ich bin sehr zufrieden mit der momentanen Vereinsführung - auf allen Ebenen.

Coach Stanislawski macht mir, neben wie auf dem Platz, eine sehr gute Figur. Auch wenn ich nicht alle Wechsel grundsätzlich nachvollziehen kann bin ich sehr für sein Rotationsprinzip. Das bei Nichterfolg immer alle meckern, so kann sich die Mannschaft nicht einspielen ist ein alter Hut. Unnötig, ernsthaft darauf einzugehen oder zweifelt einer daran, dass Chihi oder Royer komplett unterschiedliche Arbeitsrichtlinien auf der rechten Seite haben? System ist System! Allerdings bin ich kein Freund von Auswechslungen kurz vor Spielende - es sei denn sie sind taktisch bedingt. Die ein oder andere Auswechslung bereits zur Halbzeit oder bis zur 60. Minute wäre mal eine Idee wert. Ansonsten hoffe ich (wie bei jedem neuen Trainer), dass uns Stani die Möglichkeit erhält mehrere Jahre am Stück für unseren FC arbeiten zu dürfen. Es wird Zeit.

Spinner und Co gefallen mir auch soweit ganz gut. Zwar sehe ich eine größere, aktive Mitgliederbeteiligung der neuen Satzung eher skeptisch, aber was soll man machen wenn man immer noch kein Mitglied des Vereines ist? Allerdings kriege ich Bauchkrämpfe, wenn sich der typische 0815-Boulevardgläubiger (davon gibt es immer noch mehr als man ahnen möchte) neuerdings aktiv ins Vereingeschehen einmischen darf. Soviel dazu.

Dafür muss man Spinners ernsthaftes Bestreben, sich selbst in der Macht zu beschneiden hoch anrechnen. Hier sind wir genau auf dem richtigen Weg endlich ein professioneller Verein mit klaren Strukturen zu werden, um somit der großen, ruhmreichen Vergangenheit endlich wieder ein Stück näher zu kommen.

Die Medienwelt:

Ja - Kein FC ohne den Boulevard. Das wird sich leider nie ändern. Zwar greift der FC konsequent Nonsensmeldungen mit Richtigstellungen auf der hauseigenen Website auf, aber das war es dann auch. Da musste ich schon schmunzeln, als der Express überrascht auf die eigenen Tedergebnisse blicken musste - die Mehrheit der Fans steht hinter dem FC und dem Umbruch. Trotz aller Versuche und denen die noch kommen werden, im ruhigen Fahrwasser wird der FC Dank der rheinischen Medien wohl nie kommen. Trotzdem tut es gut zu wissen, dass der FC mit aller Macht bei einer ruhigen, klaren Linie bleiben will. Mal sehen, was noch für verbale Machtspielchen folgen werden.

Fazit:

Mit dem Umbruch hätte es noch viel schlimmer kommen können. Für diesen kurzen Zeitraum steht der FC passabel da und kann vorerst in Ruhe weiterarbeiten. Wäre der (finanzielle) Umbruch nicht gekommen, vielleicht wären wir nach Aachen der nächste Verein gewesen, dem die Insolvenz sämtliche Träume zerschossen hätte. Mein Herz hätte es jedenfalls zerrissen! Da kann ich mit ein paar Jahren zweite Liga deutlich besser leben. Erwartet also weiterhin nicht zu viel, bleibt bescheiden und steht hinter unserem Verein. Rückschläge werden kommen, Träume werden klarere Formen annehmen, im Gesamten zeigt die FC-Kurve deutlich nach oben.

In diesem Sinne
FC-blog

Gleich im Forum mitdiskutieren!



zurück
Info Bundesliga
Spielpaarung

Info Werbung
Werbung

Link twitter Link RSS-Feed Link facebook

Info Topscorer
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011

Info Bundesliga
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011

Info Zitate Zitatsammlung

Info Spielplan
Saison 2010/2011


Auflösung optimiert für 1024x768 Pixel