Logo
Link Startseite Link 1. FC Köln Link Fanblog Link Forum Link Impressum
Stadion Köln Wir werden auch weiter durchs Feuer gehen
05. Spieltag | Saison 2012/2013

19.09.2012 17:30

Weiterhin kein Tor im Remis gegen St. Pauli. Der Fluch bleibt - abgesehen davon kann man mit der Leistung des 1. FC Köln nur zufrieden sein. Es wurden erneut viele Chancen kreiert, hinten standen wir weitestgehend gut, nur das allein reicht halt noch nicht für den ersten Dreier der Saison.

Mittlerweile muss ich mich mit drei Lagern der Fußballfreunde rumschlagen. Auf der einen Seite gibt es die Fans anderer Vereine. Hier dominieren vorwiegend Dortmund, Schalke und Leverkusen. Keine Frage, diese Vereine plagen momentan ganz andere "Sorgen" und sie sehen den FC selbstverständlich aus einer anderen Perspektive. Wer sollte es Ihnen verübeln? So lächeln sie meist über meine emotionalen Statements zum FC. Ein Tor aus fünf Spielen, zwei Punkte in der zweite Liga, ja ne ist klar.

Mittlerweile gibt es nun auch zwei Lager der FC-Fans. Erstaunlich, dass in einem Lager die Argumente meist denen des eben vorgestellten Fanlagers gleichen. Hier zählt anscheinend noch die alte, glorreiche Zeit mit namenhaften Persönlichkeiten, es wurde international gespielt und die heutige Situation kann nur belächelt werden. So wurde gegen Pauli die glasklare Niederlage geahnt und eigentlich kann das mit Stani nichts werden. Dieses System ohne Namen, kein Geld wurde in die Hand genommen etc. Hier könnte ich mir den Mund fusselig reden - es nützt nichts.

Dabei sehe ich mich durchaus als kritischen, objektiven Fan. Trotzdem kann ich mich, abgesehen von der Tor- wie Punkteausbeute, fast nicht mehr daran erinnern, wann mich die Spiele des FC so gepackt haben wie heutzutage. Zum Glück bin ich damit nicht alleine.

Leute, wann haben wir zuletzt in der Statistik regelmäßig vorne gelegen? Wann hatten wir in bisher jedem Spiel so klare Torchancen? Wann hat man jeden Spieler mit vollem Einsatz und Leidenschaft für sich, seinen Nebenmann und dem FC so kämpfen gesehen? Und wann konnte man zuletzt vor einem Spiel sagen, dass man zwar nicht weiß wie es ausgeht - der FC mit aber mit Sicherheit ein klasse Spiel hinlegen wird? Wann? Darauf haben sie dann auch keine Antwort.

Stadion Köln

Und gerade diese Leistung kommt nach diesem totalen Umbruch im Kader! Hier wurde nicht eine Mannschaft punktuell verstärkt und feingeschliffen. Hier wurde eine Mannschaft komplett neu zusammen gewürfelt. Es wurden nahezu alle Führungsspieler von der Gehaltliste gestrichen. Natürlich ließ die finanzielle Lage nichts anderes zu und es wurde mehr aus der Not heraus agiert statt nach einem Plan. Aber - es hat funktioniert! Und wenn das selbst ein FC-Fan nicht anerkennen oder gar sehen kann, dann kann ich schon emotional werden.

Spielfazit:

Natürlich sagt der Blick auf die Tabelle den absoluten Fehlstart voraus, ganz ohne Emotion. Ein Tor aus fünf Spielen ist schlicht zu wenig, das weiß jeder Fünfjähriger. Aber diese Punkte allein reichen halt doch nicht aus um den eingeschlagenen Weg vollständig zu hinterfragen. Jeder im Verein gibt momentan alles für den Erfolg, vom Vorstand bis zum Platzwart. Und in so einer Situation war ich mir noch nie so sicher, dass noch lange am momentanen Trainer Stanislawski festgehalten wird. Weil es einfach der richtige Weg ist, die Mannschaft ist auf dem richtigen Weg.

Und die Mehrheit der Fans registriert und honoriert dies. Die Stimmung gegen St. Pauli war einfach nur gigantisch. Das Kölner Publikum wird ja gerne als schwierig, wenn nicht sogar egozentrisch benannt. Aber im Grunde bleibt es bei der simplen Grundregel, dass es einfach nur Einsatz und Leidenschaft sehen will. Die Pfiffe, die es gegen den fleißigen aber meist glücklosen Chihi zu hören gab kamen folgerichtig auch nicht aus der Südkurve sondern von der Tribüne. Schwarzmaler wollen hier das nächste auserkorene Opfer nach Pezzoni erkannt haben, aber das halte ich für ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt. Rein sportlich hat er auf dem Platz viele Fehler gemacht und wird die Reaktionen auch so einschätzen können. Trotzdem kann er weiterhin den Unterschied zum Sieg ausmachen.

Ich jedenfalls werde weiterhin alles für den FC geben, selten bin ich mit den Leistungen der letzten Spiele so zufrieden gewesen. Und wenn dann irgendwann irgendwer diesen Fluch aufhebt, und der FC wieder ein Tor aus dem Spiel heraus macht, dann werden auch die Punkte noch kommen. Vom Aufstieg hat niemand geredet und vom Abstieg sind wir noch weit entfernt. So gehen wir weiter diesen Weg und warten auf das erste Tor. Bigalke, Tese, Brecko, Horn oder gar ein Eigentor? Drissejal, es wird fallen!

In diesem Sinne
FC-blog

Gleich im Forum mitdiskutieren!



zurück
Info Bundesliga
Spielpaarung

Info Werbung
Werbung

Link twitter Link RSS-Feed Link facebook

Info Mann des Spiels
Mann des Spiels

Aufstellung
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Spieler
Spieler
Trenner
Spieler
Trenner
ab 72. Minute für Chihi: Spieler
ab 79. Minute für Hector: Spieler
ab 89. Minute für Bröker: Spieler
Trenner
Benotungssystem

Info Topscorer
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011

Info Bundesliga
Saison 2010/2011
Saison 2010/2011

Info Zitate Zitatsammlung

Info Spielplan
Saison 2010/2011


Auflösung optimiert für 1024x768 Pixel